homuth+partner

Archives

posted in

JSP Jugenstilpark Haar, München

 

Umnutzung, Sanierung und Erweiterung eines ehemaligen Klinikgeländes zu einem Wohnpark

Fertigstellung: ca. 2018

Bauherr: JSP GmbH

Leistungsphasen: 1 – 5

JSP-Fp

posted in

Graphisches Viertel, Erfurt

 

Sanierung und Erweiterung einer ehemaligen Druckerei zu einer Wohnanlage

Das Areal der ehemaligen Druckerei Fortschritt mit seiner gründerzeitlichen Industriearchitektur ist ein prägender Baustein der Stadt Erfurt.
An der Ecke Pflöckengasse/Juri-Gagarin-Ring sind Teile des Bestandes aus konstruktiver Sicht nicht zu erhalten. Der an gleicher Stelle neu entstehende Neubau beherbergt im Unter- sowie im Erdgeschoss Pkw-Stellplätze. In den Obergeschossen entstehen vorwiegend Wohnungen. Bei der Konzeption des Neubaus wurde besonderen Wert darauf gelegt, das räumliche   Profil   der   Pflöckengasse   zu   erhalten.   Aus   diesem   Grund   wurde   die erdgeschossige Garage auf  die alte Bauflucht gesetzt. Die Obergeschosse springen an dieser Stelle um ca. 5 m zurück, so dass durch diese Vergrößerung des Abstandes zur gegenüberliegenden Bebauung für eine ausreichende Belichtung und Belüftung der Wohneinheiten gesorgt ist.

Gestalterisch  postiert  sich  der  Neubau  als  modernes  Pendant  zur  historischen Bausubstanz des Areals.

Das  Gebäude  Juri-Gagarin-Ring  137  und  die  ehemalige  Druckerei  Fortschritt mit dem dazwischen liegenden Querriegel stehen unter Denkmalschutz. Sie bleiben in ihrer Substanz weitestgehend erhalten und werden in Zukunft ebenfalls Wohnungen bereit stellen. Die historischen Klinkerfassaden und damit der historische Industriecharakter des Areals bleiben erhalten.

Alle Gebäude sind von den drei umliegenden Straßen fußläufig für die Bewohner zugängig.

Den Mittelpunkt des Ensembles bildet ein hochwertig gestalteter Innenhof für die Bewohner des Areals. Hier finden sich private Gärten,  Spielpunkte, Fahrradabstellplätze und Sitzmöglichkeiten.

Fertigstellung: 2017

Bauherr: GSW Frankfurt/Main

Leistungsphasen: 1 – 5

GV-Fp

 

posted in

Kartäuser Mühle, Erfurt

 

 

Neubau einer Wohnanlage inkl. Tiefgarage

Die alte Mühlenbebauung war durch mehrere Wiederaufbauten nicht mehr vorhanden, so dass der Abriss des bestehenden, ausgebrannten Gebäudes im Dezember 2015 vollzogen wurde.

Realisiert wird nun auf dem ca. 4.500 m² großen Grundstück eine wohnwirtschaftliche Nutzung mit Eigentumswohnungen. Der Uferbereich des Walkstroms soll naturbelassen bleiben und allen Anwohnern als Erholungsfläche zur Verfügung stehen.

Geplant sind ca. 4700 m² Wohnfläche verteilt auf ein straßenbegleitendes Quergebäude auf der Südseite des Grundstücks und zwei korrespondierende Hofgebäude auf der Nordseite.

Der Anspruch an Auflockerung wird erzielt durch Höhen- und Tiefenversprünge der Baukörper, durch großzügige Loggien und Dachterrassen. Die mäandrierende Form des Baukörpers, sowie die vielfältig gefaltete Dachlandschaft fügen sich trotz einer zeitgemäßen Architektur nahtlos in den Bestand des Areals ein.  Zwischen den Neubauten entsteht eine großzügig gestaltete Grünfläche mit Hofcharakter, die den Anwohnern zum gemeinschaftlichen Aufenthalt zur Verfügung steht.

Möglich macht dies die unter dem gesamten Areal geplante Tiefgarage mit ca. 56 Stellplätzen.

Fertigstellung: 2017

Bauherr: FINCON

Leistungsphasen: 1 – 5

posted in

Dufourstr. 11-21, Leipzig

 

 

Neubau von Wohn- und Geschäftshäusern inkl. Tiefgarage

Realisiert wird eine Wohnanlage, die sich in ihrer Konzeption weitestgehend an der nachbarschaftlichen Gründerzeitbebauung orientiert. Um jedoch Bezug zu bereits bestehenden, gegenüberliegenden Stadthäusern zu nehmen und um eine Wohnnutzung auch im Hochparterre attraktiv zu machen wurde u.a. eine Vorgartenzone geplant sowie die Geschossigkeit teilweise reduziert.

Im Innenhof entstehen zwei untergeordnete dreigeschossige Mehrfamilienhäuser, welche sich bewusst nicht an Vorgaben der Fluchten der Umgebungsbebauung orientieren.

Der ruhende Verkehr wird in einer Tiefgarage untergebracht, welche, im Sinne der Schaffung einer qualitätvollen Begrünung des Innenhofes, mit einer ausreichenden Erdüberdeckung versehen wird.

Eine öffentliche Durchwegung des großzügigen Innenhofs ist nicht geplant. Er dient lediglich den Mietern des Objektes.

Fertigstellung: 2017

Leistungsphasen: 1 – 5

D11-fp

posted in

Käthe-Kollwitz-Str./Elsterstr., Leipzig

 

 

Neubau eines Wohnhauses für Betreutes Wohnen und einer Tagespflege

Errichtet wird ein Neubau in – lt. B-Plan geforderter – geschlossener Bauweise. Im Gebäude werden Einrichtungen des Betreuten Wohnens, sprich altersgerechte Wohnungen und Wohngemeinschaften, sowie eine Tagespflege untergebracht.

Um für die Bewohner einen möglichst großen Bezug zur Außenwelt zu schaffen aber dennoch auf straßenseitige Loggien oder Balkone verzichten zu können, ergab sich die Umsetzung bodentiefer Fenster. Die sich daraus entwickelte klare Gebäudestruktur erhält eine sachliche, horizontal betonte, Fassadenstruktur ab dem 2. Obergeschoss. Die Sockelzone wird unter Wahrung der Proportionen – auch der Nachbargebäude – 2-geschossig ausgebildet.

Eine Erdüberdeckung der Tiefgarage von mind. 80cm erlaubt eine weitestgehend aufwändige Freiflächengestaltung im Innenhof, welcher selbstverständlich den Bewohnern des Hauses zur Verfügung steht.

Fertigstellung: 2017/18

Bauherr: 3R Projektentwicklung GmbH

Leistungsphasen: 1 – 5

Kontakt